Strahlen

Strahlen

Mit dem Nassstrahlverfahren wird nach der Beschichtung die Oberfläche von Droplets (Tröpfchen an der Oberfläche) entfernt und dadurch wesentlich geglättet. An scharfen Schneiden weist die Beschichtung eine hohe innere Spannung auf, welche beim ersten Einsatz zum Abplatzen der Schicht führen kann. Durch das Nassstrahlverfahren wird diese Spannung wesentlich reduziert.

Das H+K Trockenstrahlverfahren wird hauptsächlich zur Vorbehandlung sehr verschmutzter Bauteile verwendet. Mit diesem Verfahren können Korrosionen, aber auch erodierte Flächen beseitigt werden.